„stadt.land.text NRW 2017“ - Schreiber für die Region gesucht

Autorinnen und Autoren können sich für eines von zehn Stipendien als Regionsschreiberin/Regionsschreiber bewerben

Oberbergischer Kreis. Der Oberbergische Kreis wirbt Autorinnen und Autoren, Journalistinnen und Journalisten oder Schreiberinnen und Schreiber für das Projekt „stadt.land.text NRW 2017“. Sie können sich für eines von zehn Stipendien als Regionsschreiberin / Regionsschreiber bewerben. Zur Feier des Jubiläums „20 Jahre Regionale Kulturpolitik“ vergeben das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport und die Kulturregionen des Landes Nordrhein-Westfalen zehn viermonatige Stipendien als Regionsschreiber / Regionsschreiberin.

Das Stipendium soll den Schreibenden ie Möglichkeit geben, die jeweilige Region mit literarisch-journalistischen Mitteln zu erkunden und mit Foto-, Audio- und Videomaterial in den Dialog mit der Öffentlichkeit zu treten. Ziel ist die Förderung von Schreibenden, die in ihrer Arbeit ästhetische und sprachliche Qualität, Innovationsfähigkeit, Gegenwartsbezug, Authentizität und künstlerische Eigenständigkeit aufweisen.

Die Absolventen müssen ihren Wohnort für den Zeitraum des Stipendiums in die entsprechende Region verlegen. Das Stipendium beinhaltet eine monatliche finanzielle Unterstützung von 1000 Euro, sowie die Finanzierung einer Wohnung, eines Arbeitsplatzes und anfallenden Fahrtkosten. Außerdem finden ein Einführungswochenende, eine Themenwoche und eine Austauschwoche statt. Worüber der Schreiber oder die Schreiberin letztendlich schreibt und wie er schreibt, obliegt der künstlerischen Freiheit. Die Laufzeit des Projekts ist vom 01.07.2017 bis zum 31.10.2017. Die Bewerbungsfrist endet am 10. Januar 2017. Die Stipendiums-Ausschreibung erhalten Sie auf www.stadt-land-text.de.


Zurück