Generation Z – Wer kommt auf uns zu?

FachKraftWerk Oberberg informiert Unternehmen am 20. September 2017 mit einer Fachveranstaltung über die Zusammenarbeit mit der "Generation Z". Prof. Dr. Christian Scholz referiert zum Thema.

Oberbergischer Kreis. Die Generation Z (geboren um die Jahrtausendwende) ist bereits auf dem Weg in Ausbildung und Studium. Diese jungen Menschen gehen selbstbewusst an die Jobsuche heran. Sie wissen um ihre Fähigkeiten und die hohe Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt. Außerdem haben sie klare Vorstellungen davon, was sie von ihrem Job erwarten.

Klar geregelte Arbeitszeiten, finanzielle Absicherung und klare Strukturen im Betrieb stehen bei jungen Berufseinsteigern ganz oben auf der Wunschliste.Sie wollen Leistungen bringen, aber in geregelten Arbeitszeitsystemen und ohne krankmachenden Zwang zum Work-Life-Blending.

Doch wie passt das alles zu den Vorstellungen der Unternehmen auf der Suche nach möglichst leistungsfähigen und -willigen Fachkräften? Auf was muss ich mich als Personalverantwortlicher einstellen? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt es am Mittwoch, 20. September in Engelskirchen.

FachKraftWerk Oberberg lädt Unternehmen ein, Prof. Dr. Christian Scholz, den bekannten Erforscher der Arbeitswelt mit aktuellem Fokus: „Generation Z“, zu erleben. Neben einem spannenden Vortrag kommen auch Diskussionen mit Ausbildern, Personalern und Jugendlichen nicht zu kurz:

Generation Z – Wer kommt auf uns zu?

Mittwoch, den 20.9.2017, 18:00 Uhr
Galerie Hammerwerk
Gelpestr. 2
51766 Engelskirchen

Anmeldungen unter www.wf-obk.de/veranstaltungen oder bei der bei der Wirtschaftsförderung Oberbergischer Kreis unter Telefon 02261 88-6802. Die Teilnahme ist kostenlos.


Zurück